Technologie

Radeon oder GeForce

Welche Karte fürs Cryptominig wählen?

amd nvidia bitcoin

Radeon oder GeForce? Es ist nicht ganz einfach, diese Frage schnell zu beantworten. Alles hängt vom Schwerpunkt ab. Die schnellste Karte in dieser Liga ist die Radeon RX 480. Die einzige Bedingung ist, dass die Timings angepasst sind. Die RX 480 ist sogar schneller als die RX 580 dank des schnelleren Speichers. Die Hände lassen sollte man jedoch von der R9 390, da der Stromverbrauch sehr groß ist. Wenn es auf die Effizienz ankommt, dann ist die beste Wahl die GTX 1060 6GB. Beim Kauf der GTX 1060 6GB sollte auf die Spezifikationen geachtet werden. Die Betriebsspannung und die Taktfrequenz kann man herunter regeln.

NVIDIA bietet eine solche Option im VBIOS bei den Geforce Karten leider nicht, denn in diesem Fall würden wir die Einstellungen noch besser optimieren können. Die GTX 1060 mit 3GB ist auch nicht weiter zu empfehlen, weil der Grafikspeicher eine geringe Größe hat und in absehbarer Zeit Probleme verursachen kann.

Bei einem Ranking von 12 getesteten Karten, liegt die GTX 1060 WF2 OC 3G auf dem ersten, die ASUS GTX 1060 Strix OC 6G auf dem zweiten und die MSI GTX 1060 Armor OC 6G auf dem dritten Platz. Die GTX 1060 verbraucht im schlechtestem Fall 4,15 Watt pro Stunde. Die besten Radeon Karten kommen nicht auf einen Wert unter 4,46 Watt.

Die Preisspanne des Radeon RX 480 liegt bei cca. 272,54-337,95 Euro. Im Vergleich zur GTX 1060 6GB, bietet Radeon mit der RX 480 den König für das Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Preis der GTX 1060 6GB liegt zwischen 329,94-388,10 Euro. Der Vorteil bei der GTX ist, dass sie dreimal leiser arbeitet und 30 % kühlere Leistung bietet. Sie bietet auch deutlich mehr Luftdruck. Je nachdem welche Leistung erwartet wird, sollte auch die Entscheidung gut durchdacht werden.